Vorfall am gestrigen Spätnachmittag: 14-Jähriger hatte seine Soft-Air-Waffe aus einem Fenster heraus testen wollen - Fahrer (59) leicht verletzt


Ein 59-Jähriger war am gestrigen Montag-Spätnachmittag mit seinem Moped auf der Rosenheimer Hubertusstraße unterwegs. Plötzlich spürte der Mann einen schmerzhaften „Schlag“ an seinem Arm. Prompt sah er eine kleine blutende Wunde …


Er alarmierte die Polizei, die schnell feststellte, dass die Wunde offenbar von einem Geschoss stammen musste. Aus einem nahegelegenen Anwesen wurde dann tatsächlich ein 14-Jähriger von den Beamten – aufgrund der angedachten Schusslinie – angetroffen, der gerade zu Besuch bei einem Kumpel in der Hubertusstraße war.

Der Jugendliche hatte seine Soft-Air-Waffe testen wollen und deshalb mal eben aus dem Fenster geschossen …

Der 59-Jährige wurde vor Ort vom Rettungsdienst kurz behandelt und konnte dann wieder entlassen werden.

Die Polizei ermittelt nun wegen eines Körperverletzungsdeliktes. Die Waffe samt Munition wurde von den Beamten sichergestellt.