Ab Donnerstag: Entspannteres Badevergnügen im Haager Naturfreibad


Ab kommenden Donnerstag können die Maßnahmen zum Badebetrieb unter Pandemiebedingungen im Haager Naturfreibad weitgehend gelockert werden. Es dürfen dann 250 Badegäste gleichzeitig das Freibad besuchen. Die befristeten Aufenthaltszeiträume werden abgeschafft, es kann also wieder nach Lust und Laune geschwommen und geplanscht werden. Auch ist bei einer Inzidenz unter 50 keine Registrierung mit Erfassung der Kontaktdaten mehr nötig. Die weiteren Hygiene- und Schutzmaßnahmen bleiben unverändert.


Im Zuge dieser Lockerungen wird ab Donnerstag wieder der reguläre Eintrittspreis kassiert. Für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren beträgt dieser zwei Euro, für Kinder einen Euro.  „Wir freuen uns, dass wir jetzt, wo die Temperaturen endlich nach Badespaß rufen, mehr Gäste ins Freibad lassen können“, so Bürgermeisterin Sissi Schätz. „Wir wünschen allen einen unbeschwerten Sommer.“

Foto: Georg Barth