Kapelle „Maria Rast“ im oberen Burgerfeld von Einbrechern heimgesucht


Am gestrigen Sonntag wurde in der Zeit zwischen 11 und 16 Uhr der Opferstock an der Kapelle „Maria Rast“ am Herder in Wasserburg von bislang unbekannten Tätern aufgebrochen. Bei dem Opferstock handelt es sich um eine fest verschraubte Geldkassette an der Innenseite der Eingangstür. Mit Hilfe eines entfernten Türriegels wurde die Geldkassette aufgehebelt. Ob und wieviel Bargeld sich im Opferstock befand, kann zum derzeitigen Ermittlungsstand nicht gesagt werden.


Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem oder die Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Wasserburg unter der Telefonnummer 08071/91770 zu melden.