Fünf Teams, fünf Siege: Gemeinsame Nachwuchs-Mannschaften des TSV Wasserburg und des TC Reitmehring stark beim Auftakt der Tennis-Verbandsrunde


Was haben wir sie vermisst – diese strahlenden Bilder der Sportjugend wie dieses aktuelle Foto der U12 des Wasserburger-Reitmehringer Tennis-Nachwuchses! Nachdem die TeG Wasserburg-Reitmehring letztes Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht am Spielbetrieb teilgenommen hatte, war es nun am Wochenende endlich im Heimat-Tennissport soweit: Es war der ultimative Start der Tennis-Verbandsrunde 2021.


Mit großer Vorfreude und gespannt sind dabei auch alle fünf Jugendmannschaften der TeG Wasserburg-Reitmehring (Zusammenschluss der Vereine TSV 1880 Wasserburg und des TC Reitmehring für den Spielbetrieb) an den Start gegangen.

Sowohl die „alten“ Spieler, als auch die neuen Spieler wirkten nach der Pandemie-Pause keineswegs eingerostet. Alle Mannschaften konnten als Sieger vom Platz gehen!

Nach monatelanger Trainingspause (Ende Oktober bis Ende März) hatten die Jugendspieler – zum Teil unter widrigen Witterungsbedingungen – Anfang April das Training aufgenommen. Hier hat man sich intensiv auf die Saison vorbereitet, obwohl eine Durchführung noch nicht feststand.

Unter Einhaltung von Hygienekonzepten und Dank der sinkenden Inzidenz-Zahlen gab der Verband vor einigen Wochen grünes Licht: Dem Mannschaftsspielbetrieb stand so nichts mehr im Wege.

 

Die U18 der TeG gegen den TC Teising mit 4:2. Nach dem Einzel sicherten zwei Doppelsiege den verdienten Erfolg. Für die neu zusammengewürfelte Mannschaft ein toller Start in die Saison …

Es spielten Adrian Zeislmeier, Lucas Klobeck, Qurin Baumann und Heidi Falter.

Die U15 setzte sich in einer spannenden Partie ebenso mit 4:2 gegen den SV Pang II durch.

Auch hier sorgten die Doppel für die Entscheidung. Zwei super enge Doppel konnten die nervenstarken TeG-Spieler letztendlich aber für sich entscheiden.

Die U12-Mannschaft – seit drei Jahren ein eingespieltes Team und bisher noch ungeschlagen – konnten ihre Erfolgsserie fortsetzen. Gegen Albaching konnte man einen 4:2 Sieg einfahren. In tollen und hart umkämpften Spielen freute sich das Team über den Erfolg – Foto oben.

Auch die Mannschaften U10 (Midcourt) und U9 (Kleinfeld) könnten sich über ihre ersten Siege freuen. Beide Team bestehen fast ausschließlich aus Spielern, die bisher noch nie am Spielbetrieb teilgenommen haben. Sowohl die U10 (12:0 gegen den SV Neumarkt St. Veit), als auch die U9 (17:4 gegen den SV Amerang) spielten ausgezeichnet und setzten sich letztendlich souverän durch.

Nach einer langen Spielpause und schwierigen Trainingsbedingungen zum Anfang der Saison (teils wurde bei 0 Grad und Schnee trainiert) ein furioser Start der TeG-Jugend!

chb