Stadt Wasserburg kümmert sich verstärkt um das Radwegenetz - Gestern Bericht im Bauausschuss


Das ist die Karte des Grauens – zumindest für Fahrradfahrer. Der ADFC – der ADAC für Radler – präsentiert auf seiner Homepage einen Gefahrenatlas mit einer langen Mängelliste in Bezug auf die Radlwege in und rund um Wasserburg. Ob Engstellen, gefährlicher Fahrbahnzustand oder unübersichtliche Kreuzungen – die Zahl der Kritikpunkte der heimischen Zweiradfahrer ist schier endlos. Dennoch will die Stadt Wasserburg das Problem jetzt anpacken. Die Bauverwaltung ist dabei, Lösungen für Gefahren- und Konfliktpunkte zu erarbeiten. Einen ersten Zwischenstand präsentierte gestern Stadtbaumeisterin  Mechtild Herrmann bei der Sitzung des Bauausschusses.


 

Auslöser für die Untersuchungen durch die Verwaltung und ein Planungsbüro war ein Antrag der Stadtratsfraktion der Grünen im vergangenen Juli, der zum Teil erhebliche Mängel und Lücken im Radwegenetz in der Stadt und drumherum aufzeigte. Ob die Engstelle an der Musikschule (Münchener Straße), die unklare Regelung für Radler und Fußgänger beim Zebrastreifen am Unterauer Haus (Rosenheimer Straße) oder der gesamte Bereich vom Brucktor bis zum Einkaufsmarkt Singer (Salzburger Straße) –  die Stadtbaumeisterin zählte gestern jede Menge von Schwachstellen auf. Einer der schwierigsten Bereiche dabei: Die gesamte Salzburger Straße von der Altstadt in Richtung Eiselfing. Herrmann: „Dort soll eine Machbarkeitsstudie zeigen, was überhaupt an Verbesserungen für Radfahrer möglich ist.“

Die Ergebnisse der Studie werden erneut den Stadträten präsentiert, die dann über weitere Schritte diskutieren. Gleichzeitig soll der ADFC in das gesamte Verfahren eingebunden werden. „Sobald die Machbarkeitsstudie vorliegt, werden wir diese dem Bauausschuss vorstellen“, versprach Herrmann.

 

Übrigens: Auch die Stadt Wasserburg bietet ihren Bürgern auf ihrer Webseite die Möglichkeit, Mängel (unter anderem bezüglich der Radwege) zu melden: https://www.wasserburg.de/maengelmelder

 

 

Beispiele aus der Mängelliste: An der Musikschule verschwinden die Radfahrer in zwei schmalen Mauerdurchlässen.

 

 

Am Unterauer Haus endet der klar gekennzeichnet Radlweg der Rosenheimer Straße im Fußgänger-Zebrastreifen-Staatsstraßen-Nirwana.