Fichters Freiluft-Kultur startet heute Abend mit einem Hit und ausverkauft: Moop Mama, die Hardrockband unter den Blaskapellen, ist zu Gast


Die Hardrockband unter den Blaskapellen: Moop Mama – sieben Bläser, zwei Drummer und ein MC – lassen am heutigen Donnerstagabend den Biergarten-Boden beim Fichter in Ramsau beben.


Hamburg, Bonn, Ramsau – logisch, dass der Abend schnell ausverkauft war beim Fichters. Es ist der Auftakt zur Freiluft-Kultur mit einem großartigen Programm im Juni und Juli (wir berichteten bereits). Morgen folgt in der schönen Location unterm Sternenhimmel Dreiviertelblut um den bekannten Filmmusiker Gerd Baumann (wir berichteten mehrfach) – auch ausverkauft.

Foto: Renate Drax

Zu Moop Mama:

Seit der Gründung im Jahr 2009 ist die Band Moop Mama unterwegs. Guerilla Gigs auf Plätzen, in Parks, vor Unis und auf Festivals. Die Zurückeroberung des öffentlichen Raumes ist ihr Konzept: Urban Brass.

Die Konzerte in Ramsau bei Reichertsheim werden vom Kulturladen Ramsau e.V. veranstaltet und finden alle im Biergarten statt.

Karten gibt es wegen der Registrierungspflicht ausschließlich online im Ticket-Shop.
Beginn 20 Uhr, Einlass und Bewirtung im Biergarten ab 18 Uhr. Die Konzerte finden bei jedem Wetter statt

Der Biergarten ‚Fichters im Grünen‘ hat
bei schönem Wetter geöffnet:
Mittwoch-Freitag ab 17 Uhr
Samstag ab 15 Uhr
Sonn- und Feiertags ab 11 Uhr