Kontrolle in der Stadt: Gegen mehrere Autofahrer musste gestern ein Bußgeldverfahren mit Punkten in Flensburg eingeleitet werden


Im Bereich der Äußeren-Münchener-Straße in Rosenheim hat die Polizei gestern eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Der Schwerpunkt lag bei der Überwachung der Gurtanlegepflicht sowie bei einer verbotswidrigen Nutzung eines Mobiltelefons während der Fahrt.


Im Rahmen der zweistündigen Kontrolle waren fast alle Verkehrsteilnehmer angegurtet. Nur zwei Fahrer eines Kleintransporters hatten den Gurt nicht angelegt, sie mussten ein Verwarnungsgeld bezahlen. Gegen mehrere Autofahrer aber musste ein Bußgeldverfahren mit Punkten in Flensburg eingeleitet werden, da sie während der Fahrt verbotswidrig ihr Handy nutzten …