Nächste Woche 500 Impfdosen AstraZeneca im Zentrum an der Loretowiese in Rosenheim ausschließlich für Erstimpfungen vorgesehen


Nächste Woche – am Samstag, 12. Juni 2021 – findet im gemeinsamen Impfzentrum von Stadt und Landkreis Rosenheim eine erste Sonderimpfaktion mit AstraZeneca statt. Das meldet die Stadt Rosenheim heute. Möglich wird das durch eine Sonderzuteilung von 500 Dosen des Wirkstoffs durch das bayerische Gesundheitsministerium. Die 500 Impfdosen sind für Erstimpfungen vorgesehen.


Laut Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) soll AstraZeneca vornehmlich an Menschen über 60 Jahre verimpft werden. Bei entsprechender Aufklärung durch einen Arzt, kann AstraZeneca aber auch an unter 60-Jährige abgegeben werden.

Anmeldungen sind ausschließlich online unter https://rosenheim.impfzentrum.bayern und auch nur für die Sonderimpfaktion am 12. Juni 2021 möglich. Das Impfzentrum ist am Samstag, 12. Juni 2021 von 8 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Für die erforderliche Zweitimpfung am Samstag, 4. September 2021, ist die gleiche Anzahl an Impfdosen zugesichert.

Daher müssen alle Impfwilligen in die Erst- und die Zweitimpfung mit AstraZeneca einwilligen. Aufgrund der allgemein begrenzten Impfstoffliefermengen, besteht keine Möglichkeit bei der Zweitimpfung auf einen mRNA-Impfstoff zu wechseln.

„Es ist erfreulich, dass nunmehr auch für die Menschen in Stadt und Landkreis Rosenheim eine unbürokratische Sonderimpfaktion außerhalb der Priorisierung durchgeführt werden kann. Mein Dank geht an das bayerische Gesundheitsministerium und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Impfzentrum, die diesen Sonderimpftag möglich machen“, so Rosenheims Oberbürgermeister Andreas März.

Die Maßnahme sei mit dem Ärztlichen Kreisverband Rosenheim und den niedergelassenen Ärzten abgestimmt.