25-jähriger Rosenheimer musste mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen werden


Gegen 17.50 Uhr kam es gestern bei Aßling im Nachbarlandkreis Ebersberg zu einem schweren Motorradunfall. Ein 25-jähriger Rosenheimer war mit seinem Kraftrad auf der Staatsstraße 2079 von Hohenthann in Richtung Lorenzenberg. Vor der Ortschaft Pausmühle überholte er drei vor ihm fahrende Pkw. Der Fahrer des vordersten Fahrzeug übersah jedoch das Überholmanöver und bog nach links Richtung Loitersdorf ab. Der Motorradfahrer konnte nicht mehr ausweichen, stieß mit seiner Maschine dem abbiegenden Fahrzeug zusammen und stürzte dabei. Er verletzte sich schwer und wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen. Die 29-jährige Pkw-Fahrerin verletzte sich nur leicht, ihre eineinhalbjährige Tochter blieb unverletzt.


Das Kraftrad wurde bei dem Aufprall komplett zerstört. Der Pkw wurde am Heck schwer beschädigt. Die Schadenshöhe beträgt insgesamt zirka 12.000 Euro.

Die Straße musste während der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden, dabei unterstützten zirka 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr Loitersdorf Polizei und Rettungsdienst.