Rentner war mit Radl auf Fahrbahn gestürzt: Junger Mann bringt seinen tonnenschweren Lkw per Vollbremsung gerade noch vor dem Verletzten zum Stehen


Gleich drei Radl-Unfälle hielten die Polizei im Raum Rosenheim gestern hintereinander auf Trab – dabei wurde ein junger Mann (29) aus Neubeuern zum Lebensretter eines 84-Jährigen! Ein Rentner war gegen 14 Uhr auf dem Radweg neben der Innstraße in Fahrtrichtung Schloßberg unterwegs gewesen. Er wollte einem Verkehrszeichen ausweichen, kam dadurch ins Straucheln und stürzte auf die Fahrbahn der Innstraße. Genau in diesem Moment befuhr ein Lkw-Fahrer die Innstraße, gelenkt von einem 29-Jährigen aus Neubeuern. Der junge Mann reagierte zum großen Glück geistesgegenwärtig, legte eine Vollbremsung ein und konnte sein tonnenschweres Gefährt gerade noch unmittelbar vor dem am Boden verletzt liegenden Radfahrer stoppen!


Hinter dem Lkw fuhr ein 67-Jähriger aus Gars mit seinem Pkw. Dieser konnte einen Auffahrunfall nicht mehr vermeiden und fuhr auf den Lkw auf. An seinem Pkw und am Laster entstand ein Gesamtschaden von rund 7000 Euro.

Der 84-Jährige erlitt durch den Radsturz zum Glück ’nur‘ Schürfwunden und Prellungen, seine Verletzungen mussten in der Folge ambulant behandelt werden.

Ein Schwerverletzter bei Stephanskirchen

Ein 55-Jähriger fuhr am Nachmittag dann mit seinem Radl auf einem Radweg neben der Staatsstraße im Gemeindegebiet von Stephanskirchen. Aus ungeklärter Ursache kam der Mann alleinbeteiligt zu Sturz, so die Polizei. Er schlug mit dem Kopf auf dem Asphalt auf und wurde mit schweren Verletzungen ins Klinikum Rosenheim gebracht. Einen Fahrradhelm hatte der 55-Jährige nicht getragen, sagen die Beamten.

Kurz vor Mittag war eine 28-Jährige mit ihrem Fahrrad auf der Kufsteiner Straße unterwegs gewesen. Als sie abbiegen und deshalb den Radweg verlassen wollte, blieb ihr Vorderreifen an der Bordsteinkante hängen und verdrehte sich. Die junge Frau stürzte und erlitt zum Glück ’nur‘ leichte Verletzungen an den Füßen und an den Händen, eine weitere medizinische Behandlung war zum Glück nicht notwendig, meldet die Polizei. Kurz nach Mittag wurden die Beamten in die Innstraße gerufen …