Polizeibericht zu dem Unfall auf der B15 vor Haag - Fahrer aus Polen mit Alkohol im Blut - Schein weg


Auch zu dem Unfall am vergangenen Sonntag-Nachmittag bei Haag (wir berichteten bereits kurz) hat unsere Redaktion am heutigen Dienstagvormittag den Bericht der Polizei erhalten: Ein 55-jähriger Mann aus Polen war mit seinem Klein-Lkw die B15 von Haag kommend in Richtung Rechtmehring unterwegs. Beim Kreisverkehr fuhr er mit seinem Fahrzeug eben mal geradeaus über Selbigen – der Klein-Lkw blieb dann dort stehen (Foto) und war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.


Es entstand ein Sachschaden an dem Fahrzeug in Höhe von 8000 Euro. Zudem wurde dabei ein Verkehrszeichen des Kreisverkehrs umgefahren, hier beträgt die Schadenshöhe etwa 100 Euro.

Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 55-Jährigen eine Atemalkoholkonzentration von 1,24 mg/l. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Foto: Georg Barth