Auch heuer findet die Großveranstaltung in der Wasserburger Altstadt nicht statt


Tausende von Besuchern, die sich an einem lauen Sommerabend durch die engen Gassen der Altstadt drängen: Ein Szenario, das trotz sinkender Corona-Fallzahlen auch in diesem Jahr undenkbar ist. Deshalb hat sich der Theaterkreis Wasserburg als Veranstalter dazu entschlossen, die Großveranstaltung, die eigentlich für den 6. August geplant war,  jetzt abzusagen. „Selbst wenn im August  wieder weitere Lockerungen  möglich wären – wir müssen jetzt planen und das können wir unter den gegebenen Umständen nicht“, sagt Sepp Christandl, Vorsitzender des Theaterkreises. „Wir bedauern den Schritt sehr, bitten um Verständnis und hoffen auf das kommende Jahr.“ Nach Weinfest und Bürgerspiel ist der Nachtflohmarkt die nächste Großveranstaltung in Wasserburg, die für heuer abgesagt wurde.