Zwei 17-Jährige machen am frühen Montagmorgen eine Spritztour: Unfall auf einem Firmen-Parkplatz - Zwei Pkw gerammt


Am heutigen sehr frühen Montagmorgen gegen 3.45 Uhr in der Ebersberger Straße in Rosenheim: Anwohner alarmierten die Polizei, da sie einen lauten Knall gehört hatten. Vermutlich sei es – nach ihren Wahrnehmungen – zu einem Unfall gekommen. Weitere Zeugen meldeten dann, dass die Unfallverursacher jetzt gerade flüchten würden …  Vor Ort entdeckten die Polizisten auf dem Parkplatz einer Autofirma zwei Personen. Die Beiden sahen das Streifenfahrzeug und versuchten schnell, sich auf dem Gelände der Firma zu verstecken, so die Beamten.


Das half den jungen Männern aber nicht: Die beiden Rosenheimer im Alter von 17 Jahren wurden ‚gestellt‘ und sie sagten, sie hätten nur eine Spritztour unternehmen wollen. Dazu hatte einer der Beiden den Schlüssel des elterlichen Fahrzeuges – ohne Wissen der Eltern – genommen und sie waren in der Nacht losgefahren. Auf dem Firmen-Parkplatz kam es dann zu einem Zusammenstoß mit zwei zum Verkauf abgestellten Fahrzeugen. Insgesamt entstand dabei ein hoher Sachschaden von rund 80.000 Euro.

Die Polizei ermittelt nun wegen verkehrsrechtlicher Verstöße sowie eines unerlaubten Entfernens vom Unfallort.