Fahndung in Wasserburg läuft: Mehrere Geldbörsen von Angestellten in zwei medizinischen Praxen verschwunden


Bereits am vergangenen Donnerstag – vermutlich um die Mittagszeit – wurden in zwei medizinischen Praxen in Wasserburg die Geldbeutel aus den Taschen der Angestellten gestohlen. Das meldet die Polizei am heutigen Montagnachmittag. Der Täter hatte sich offenbar unbemerkt in die jeweilige Garderobe geschlichen und nutzte dazu frech die offen stehenden Türen aus, wie die ersten Ermittlungen ergaben.


Die Geldbeutel wurden zu einem späteren Zeitpunkt in Mülltonnen oder im Inn wiedergefunden – ohne Bargeld.

Eine EC-Karte wurde zum Zigarettenkauf benutzt. Die Beute beläuft sich insgesamt auf etwa 350 Euro insgesamt.

Die Polizei fahndet und fragt: Wurden in anderen Wasserburger Praxen oder Geschäftsräumlichkeiten unberechtigte Personen festgestellt? Konnten am Inn Beobachtungen bezüglich der Entsorgung der leeren Geldbörsen gemacht werden?

Hinweise bitte an die Polizei in Wasserburg unter der 08071/9177-0.