Der Wochenbericht für den Landkreis Mühldorf


Im Zuständigkeitsbereich des Landkreises Mühldorf gibt es seit der letzten Statusmeldung vom gestrigen Donnerstag vier neue bestätigte Corona-Fälle. Die Mehrheit der Fälle in den letzten sieben Tagen lag in der Altersgruppe 15 bis 34 (65 Prozent; Vorwoche: 37 Prozent) In der Altersgruppe von 5 bis 14 Jahren wurde lediglich ein Fall, in der Altersgruppe von 0 bis 4 Jahren kein Fall verzeichnet. Im Landkreis Mühldorf liegen insgesamt 6.910 bestätigte Fälle vor.


Es gibt bislang insgesamt zwei nachgewiesene Fälle sowie fünf Verdachtsfälle der südafrikanischen Virus-Mutation. Darüber hinaus gibt es unverändert bislang einen nachgewiesenen Fall der indischen Virus-Mutation sowie der brasilianischen Variante. 6.696 Personen sind insgesamt wieder genesen. Derzeit gibt es im Landkreis Mühldorf 60 aktive Fälle. Die Zahl der Verstorbenen, die mit dem Corona-Virus infiziert waren, beträgt 154. Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell  laut RKI bei 18,1.

Impfstatus:

Bis einschließlich gestern wurden insgesamt 77.202 Impfungen im Landkreis verabreicht. Insgesamt 56.402 Personen sind mindestens einmal geimpft, das entspricht 48,7 Prozent aller Landkreisbürgerinnen und -bürger. 22.734 Personen oder 19,6 Prozent haben die abschließende Impfung erhalten.