Spiel mit Wortkaskaden und Tönen: Der österreichische Schriftsteller Bodo Hell und der Musiker Erwin Rehling zu Gast in Amerang


Kalendarisches und freie Töne zur Sommer-Sonnwende: Bodo Hell und Erwin Rehling (Foto) sind mit ihren Almauftriebsgeschichten im Bauernhausmuseum in Amerang zu Gast. Geplant ist ein Abend mit ihnen zum Ende der Pfingstferien nächste Woche am Sonntag, 6. Juni um 20 Uhr. Der österreichische Schriftsteller Bodo Hell und der Musiker Erwin Rehling werden ein kluges und abwechslungsreiches, hintersinnig-humorvolles Spiel mit Wortkaskaden und Tönen.


Bodo Hell verbringt den Sommer seit über 40 Jahren als Senner auf der Grafenbergalm am Dachstein in der Steiermark. Er hat zahlreiche Preise und Auszeichnungen erhalten, ist ein hochmusikalischer und ausgezeichneter Interpret seiner eigenen, stets bestens recherchierten Texte.

Ihn verbindet eine lange Bühnenfreundschaft mit Erwin Rehling, dem eigenwilligen Schlagzeuger und Percussionisten.

Bodo Hell              Texte, Maultrommel
Erwin Rehling       Schlagzeug, Steinspiel, Marimba, Glocken

15 Euro Eintritt. Bitte vorher anmelden (museum@bhm-amerang.de)!