Anton Lausch und Fred Scheitzeneder geben die sportliche Leitung der Abteilung Fußball ab


Der Wechsel in der sportlichen Führung der Fußballer des FC Grünthal geht nach dem bereits feststehenden Trainerabgang von Hannes Huber in die zweite Runde. Mit Anton Lausch und Fred Scheitzeneder gab gegen Ende der Corona-Pause nun auch die sportliche Leitung der Abteilung Fußball ihren Rücktritt aus dem aktiven Geschehen bekannt. Auf insgesamt 58 Jahre können die Beiden (Foto) nun gemeinsam zurückblicken und gehörten damit sozusagen schon zum Inventar des Vereins.


Allen voran Anton Lausch, auch besser bekannt als „Lausche“, hat mit insgesamt 35 Jahren als 1. Abteilungsleiter des FCG alle Höhen und Tiefen des Vereins miterlebt und bereits mehr als eine Ära geprägt. Seit vielen, vielen Jahren leitet er hauptverantwortlich die Geschicke der Fußballer und so durften sich bereits eine Vielzahl von Trainern und Spielern beim „Lausche“ vorstellen. Besonders am Herzen lag ihm auch immer die Sportanlage, die er durch unermüdlichen Einsatz jederzeit top in Schuss hielt und so zu einem Aushängeschild des Vereins machte. Im Jahr 2018 wurde er vom Bayerischen Fußballverband mit dem „Goldenen Fußball“ für 30 Jahre im Ehrenamt ausgezeichnet.

Mit Fred Scheitzeneder tritt nun auch sein langjähriger Co-Abteilungsleiter ab, der insgesamt 23 Jahre und damit mehr als die Hälfte mit ihm zusammen bestritt.

Durch seine menschliche und angenehme Art war er bei den jungen sowie bei den älteren Spielern gleichermaßen beliebt und hatte stets ein offenes Ohr für alle.

Nachdem Fred Scheitzeneder den ersten sportlichen Erfolg vom „Lausche“ im Jahr 92/93 durch den Aufstieg in die damalige B-Klasse noch als Spieler miterlebte, führten die beiden den Verein fortan in eine sportlich erfolgreiche Zeit. Nachdem im Jahr 02/03 zunächst der Aufstieg in die Kreisliga folgte, konnte rund 9 Jahre später mit dem Aufstieg in die Bezirksliga der größte Erfolg der Vereinsgeschichte realisiert werden.

Weiterhin erhielt der FCG immer mehr Zulauf, so dass zwischendurch über Jahre hinweg sogar eine dritte Herrenmannschaft angemeldet werden konnte

Alles in allem können Anton Lausch und Fred Scheitzeneder auf eine sehr lange, gute und erfolgreiche Zeit beim FC Grünthal zurückblicken. Ohne ihr Engagement und ihren großen Einsatz wären die Fußballer und der ganze Verein nicht da, wo sie jetzt sind.

Die Nachfolge der Abteilungsleitung steht bereits fest. Mit Pirmin Hornig tritt eine langjährige Säule und zuletzt auch Kapitän der ersten Mannschaft in die großen Fußstapfen der Beiden. Tatkräftige Unterstützung bekommt er von Markus Wetterstetter, der als Kapitän der Zweiten Mannschaft nun eine Doppelfunktion einnehmen wird.

PS