Im Landkreis Mühldorf weiterhin sehr niedrige Inzidenz - Hohe Testzahlen


Im Zuständigkeitsbereich des Landkreises Mühldorf gibt es seit der letzten Statusmeldung vom gestrigen Dienstag acht neue bestätigte Corona-Fälle. Die Zahl der aktiven Fälle beträgt 73. Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell  laut RKI bei 22,4. Damit liegt der Landkreis das fünfte Mal in Folge unter dem Schwellenwert von 35, so dass am kommenden Freitag Erleichterungen bei den Kontaktbeschränkungen in Kraft treten.


Testzahlen im Landkreis

Vom 17. bis 23. Mai wurden insgesamt 3.284 PCR-Tests (Vorwoche  3.387) an den Testzentren, in den Heimen und bei Reihentestungen im Landkreis durchgeführt. Die Zahl der gemeldeten Schnell- beziehungsweise Selbsttests belief sich auf 30.712 (Vorwoche 25.304) in den Testzentren, Heimen und Schulen einschließlich eines Teils der Apotheken im Landkreis. Da die Erfassung der Testzahlen auf freiwilligen Meldungen beruht, sind sie nicht abschließend. Im Landkreis werden mehr Tests wie beispielsweise bei niedergelassenen Ärzten, weiteren Apotheken oder Unternehmen durchgeführt. Am Schnelltestzentrum in Waldkraiburg fanden 1.919 (Vorwoche 1.504) Schnelltests statt, wovon lediglich zwei Ergebnisse positiv waren.

 

Infektionsgeschehen an Schulen und Kitas

In den Gesamtzahlen der Schnelltests  sind insgesamt 16.178 Selbsttests der Schülerinnen und Schüler im Landkreis enthalten. Auch in der vergangenen Woche gab es nur einen Infektionsfall an einer Schule sowie keinen Fall in der Notbetreuung in den Kitas.