Gestern Nachmittag: Schwerer Betriebsunfall in Straßkirchen bei Vogtareuth


Ein 46-jähriger Mann aus Neubeuern war gestern gegen 17 Uhr mit Arbeiten bei einer Baustelle in Vogtareuth beschäftigt. Der 46-Jährige wollte mit einer Tischkreissäge Holzstücke zuschneiden und geriet dabei mit der Hand in das rotierende Schneideblatt. Vermutlich dürfte er abgerutscht sein und die Hand wurde teilweise amputiert.
Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verletzte sofort ins Unfallkrankenhaus nach Murnau geflogen. Die behandelnden Ärzte versuchen derzeit medizinisch alles, eine Amputation der Finger beziehungsweise der ganzen Hand zu verhindern. Aktuell ist der genaue gesundheitliche Zustand des Neubeurers nicht bekannt.