Weltladen Wasserburg sammelt gebrauchte Mobiltelefone für den Recyclingkreislauf


Ab Dienstag, 25. Mai, können im Weltladen Wasserburg, Am Weberzipfel 1, gebrauchte Handys sowie Zubehör wie Ladekabel, Kopfhörer, Hüllen abgegeben werden. Handys sind wahre Schatzkisten. Sie enthalten wertvolle Metalle wie Gold, Silber oder Platin, deren Abbau in anderen Regionen der Erde oft mit großen Problemen für Menschen und Umwelt verbunden ist: Große Flächen werden für ihre Gewinnung zerstört und Menschen werden vertrieben. Die Arbeit in den Minen ist häufig gefährlich, der Lohn gering und Kinderarbeit keine Seltenheit.
Umso wichtiger ist es, dass Mobiltelefone lange genutzt werden und anschließend nicht in der Schublade verschwinden, sondern recycelt werden. So können Rohstoffe zurückgewonnen werden und auch der illegale Export von Elektroschrott in Länder des Südens wird vermieden.
Der Weltladen Wasserburg möchte dazu beitragen, dass diese wertvollen Rohstoffe, so gut es möglich ist, wiederverwertet werden. Aus diesem Grund hat man sich der  Initiative „Handyaktion Bayern“ angeschlossen. Diese wird durch die „Mission eine Welt“  koordiniert – in Zusammenarbeit mit dem „Eine Welt Netzwerk Bayern“ und der „Handy-Aktion“ in Baden-Württemberg.
Alle gesammelten Handys werden fachgerecht recycelt oder, wenn sie noch verwendbar sind, nach einer professionellen Datenlöschung weiterverwendet. Sie werden in Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom zur Rückstoffgewinnung aufgearbeitet bzw. als Secondhand-Ware weiterverkauft. Aktuell werden 50 Cent pro Handy an Bildungsprojekte weitergeleitet. Informationen rund um Rohstoffabbau, Produktion und Entsorgung von Mobiltelefonen und zur Handy-Sammelaktion gibt es auf www.handyaktion-bayern.de.
Mit dem Erlös werden Bildungsprojekte in El Salvador, Liberia und Bayern unterstützt. Ziel der Aktion in Bayern ist es, die Themen der „Einen-Welt“ beziehungsweise des „Globalen Lernens“ als Bildungskonzept in bayerischen Kindertagesstätten stärker zu verankern und pädagogische Fachkräfte bei dieser Aufgabe zu unterstützen. www.eineweltkita.de.


Bitte vor Abgabe des Handys möglichst alle persönlichen Daten löschen und die SIM- und andere Speicherkarten entfernen. WICHTIG: Wegen Explosionsgefahr dürfen keine losen Akkus in die Sammelbox geworfen werden.