Sportpark Fit&Fun öffnet am Freitag endlich wieder seine Pforten


„Das ist nicht nur für uns eine tolle Nachricht, sondern vor allem auch für unsere Kunden.“ Mit großer Erleichterung hat Hans Enzinger vom Sportpark Fit&Fun die Entscheidung aus München aufgenommen, dass auch Fitness-Studios ab Freitag (bei einer Inzidenz im Landkreis unter 100) wieder ihre Pforten öffnen dürfen. Das bedeutet fürs Fit&Fun: Am Freitag gehen pünktlich um 8 Uhr morgens für alle Sportler die Türen auf.
Allerdings müssen sich die Sportler von an die 3-G-Regel halten: Geimpft, genesen oder getestet. Eine dieser drei Bedingungen muss erfüllt sein. „Wobei das Testen ja bei uns ganz einfach ist. Um die Ecke, in der Priener Straße, ist das Schnelltest-Zentrum der Johanniter. Auf dem Weg vom Testzentrum zum Sportpark bekommt man das Ergebnis aufs Handy. Eine Wartezeit ist also kaum nötig“, so Enzinger.
Er und seine Kollegen freuen sich über eine Neuregelung in Sachen Corona-Bestimmungen: „Die Fitness-Studios sind jetzt endlich als Sport- und nicht mehr als Freizeiteinrichtungen eingestuft. Das bedeute für uns, dass wir ab einer Inzidenz von unter 50 sogar den Zugang ohne Test zulassen können.“ Die Entscheidung, Fitness-Studios neu einzustufen, sei längst überfällig gewesen. Wir haben hier hunderte von Kunden, die körperlich und gesundheitlich mittlerweile echten Schaden genommen haben, weil sie nicht mehr trainieren durften.“
Training – das ist für Hans Enzinger fast ein Ersatz-Impfstoff: „Muskeltraining steigert nachgewiesenermaßen das Immunsystem, das Solarium und die Sauna töten Viren ab.“
Insgesamt könne der Sportpark ein vorbildliches Hygiene-Konzept vorweisen. „Wir haben zudem eine für Fitness-Studios absolut ungewöhnlich leistungsstarke Lüftungsanlage, die einen zehnfachem Luftwechsel pro Stunde garantiert. Gefilterte Frischluft wird eingeblasen und Aerosole werden durch Querströmung an den Decken abgesaugt”, erklärt Enzinger, Betreiber des Sportparks. Außerdem könne man zusätzlich hohe Räumlichkeiten anbieten und die Dachgaubenoberlichter sowie alle Studiofenster ins Freie öffnen. Auch könne man mit großen Außenanlagen und einem riesigen, neuen Kursraum mit 160 Quadratmetern aufwarten.
Der Sportpark lässt sich für potenzielle Neumitglieder zum Start einiges einfallen. So wird es eine Monatsmitgliedschaft für 29.90 Euro geben, die auch online ohne jeglichen Papierkram buchbar und jederzeit kündbar ist.
 
Das Fit&Fun ist am Freitag von 8 bis 23 Uhr geöffnet, dann wieder zu den normalen Öffnungszeiten.
 


Mehr Infos …