Auch Schauspieler Eisi Gulp gegen Erdgas-Förderanlage bei Halfing


Ein Energie-Unternehmen plant bei Halfing Erdgasbohrungen, um künftig beim Ortsteil Irlach Gasvorräte auszubeuten. Bürgerinnen und Bürger rund um Halfing haben sich intensiv mit dem Vorhaben einer konventionellen Gasförderung auseinandergesetzt. Die geplanten Bohrstellen liegen inmitten von Wasser-­ und Naturschutzgebieten. Deshalb wurde bereits vor Wochen eine Unterschriftensammlung für eine Petition gegen die geplante Erdgas-Förderanlage gestartet. Die Gegner erhielten jetzt prominente Unterstützung: Der bayerische Kultschauspieler Eisi Gulp (Foto: BR) steht hinter der Protestaktion, berichtet der Bayerische Rundfunk gestern.


 

Die geplante Erdgasförderung bedeute eine dauerhafte und existenzgefährdende Schädigung der Umwelt und der Gesundheit der in der Nähe lebenden Menschen, befürchtet die Initiative, die bisher 1.600 Unterschriften gesammelt hat. 5.000 sind das Ziel.

Weitere Infos …