Ihnen gelangen neue Bestleistungen im Stabhochsprung: Julia Pauker und Michael Schwarz (Foto) von den Wasserburger Leistathleten. Beim ersten offiziellen Kaderwettkampf im Münchner Dantestadion durften aufgrund der Corona-Maßnahmen nur Athleten des bayrischen Landeskader teilnehmen. Die Wasserburger Sprinter und Springer waren gleich mit neun Athleten auf dem Wettkampf vertreten. Bei hervorragendem Wetter feierten sie einen absolut gelungenen Saison-Einstieg. Mit Lara Mößthaler und Malcom Dannhauer – Beide sind Talente der U18 – konnten sich sogar zwei Athleten für den Länderkampf am kommenden Pfingstsamstag, 22. Mai, in Ulm qualifizieren.


Unser Foto:


Mit jeweils einer neuen Bestleistung konnten die beiden Alteiselfinger Nachwuchs-Athleten Julia Pauker und Michael Schwarz im Stabhochsprung aufwarten.

Julia gewann den Stabhochsprung der weiblichen Jugend U16 mit 2,80m und Michael verbesserte sich gleich um 40cm auf 3,40m. Er wurde damit Zweiter hinter Jakob Zimmer vom SV Germering, der 3,60m erreichte.

Neben den Corona-Schutzmaßnahmen haben alle Wasserburger Leichtathleten momentan das zusätzliche Problem, dass sie aufgrund der Umbaumaßnahmen am Badria-Sportplatz nur ein eingeschränktes Techniktraining absolvieren können und die Leistungen daher umso erstaunlicher sind:
Daniel Schwab konnte im Stabhochsprung der U20 mit genau vier Metern überzeugen. Dies ist um so beachtlicher, nachdem Daniel momentan etwas Probleme an der Schulter hat und deshalb nur aus kurzem Anlauf springen konnte. Es bedeutet für ihn den 3. Platz und nur 30cm hinter dem Sieger Simon Krumpholz aus Gräfelfing.
Im Stabhochsprung der U18 waren mit Joseph Held und Christian Wimmer gleich zwei Wasserburger Stabhochspringer am Start. Mit 3,80m konnte Joseph an die Leistungen des vergangenen Jahres anknüpfen und erreichte damit den 3. Platz. Christian Wimmer musste sich mit 3,60m zufriedengeben und konnte damit nicht ganz an seine Trainingsleistungen anknüpfen – Platz vier am Ende. Sieger wurde Lukas Kleinschrodt aus Ansbach mit 4,20m.
Im Weitsprung der U18 gewann Malcom Dannhauer den Wettkampf mit 6,49m. Außerdem trat er noch über 100m an und erreichte dort eine neue Bestleistung mit 11,53s. Beide Leistungen brachten ihm eine Nominierung für den Länderkampf am nächsten Freitag, 21. Mai, in Ulm ein, wo er im Weitsprung und in der 4x100m Staffel antreten wird.
Im Hochsprung der weiblichen Jugend U18 wird Lara Mößthaler die Farben Bayerns bei dem Länderkampf vertreten. Sie sprang in München 1,62m und erreichte damit den 3. Platz in ihrer Konkurrenz. Die Siegerin Jana Schüler von der LAG Mittlere Isar sprang nur 3cm höher.
wk

Weitere Ergebnisse:

100m männliche U16      
9. Platz                 Brian Kersten    12,18s
14. Platz               Jakob Herzog    12,99s
80m Hürden männliche U16
6. Platz                 Brian Kersten    12,65s
9. Platz                 Michael Schwarz 14,01s
Weitsprung männliche U16
6. Platz                 Brian Kersten 6,56m
80m Hürden weibliche U16
4. Platz                 Julia Pauker       14,41s