Bereits in der vergangenen Woche ist es offenbar in Bad Aibling am Mittwochmittag gegen 12.35 Uhr zu einem versuchten Raub in der Raiffeisenbank in Bad Aibling, Münchner Straße, gekommen! Das meldet die Polizei erst heute. Hierbei probierten die beiden Täter, eine 70-Jährige mit einer Zeitung abzulenken, um so an das Geld am Auszahlautomaten zu gelangen. Aufgrund der schnellen und lauten Reaktion der Frau und einer Bankangestellten flüchteten die Täter ohne Beute. Jetzt sucht die Polizei dringend Zeugen …

Zwei junge Mädchen haben sich wohl zur Tatzeit vor der Firma „Elektro Weiss“ aufgehalten, an denen die Täter bei ihrer Flucht vorbei gelaufen seien.
Beide Mädchen haben schwarzes/ braunes, langes Haar. Eine von ihnen hatte ein weißes Fahrrad dabei. Die Polizei Bad Aibling bittet darum, dass sich die beiden Mädchen als Zeuginnen bei der Polizeiinspektion Bad Aibling, unter Telefonnummer 08061/ 90730, melden.
Der erste Täter kann wie folgt beschrieben werden:
Männlich, zwischen 30 und 40 Jahre alt, schlanke Figur, längliches Gesicht, schwarze, kurze Haare, grünes Käppi mit weißer Aufschrift „LA“, weißer Stoffmundschutz, weißer Kapuzenpulli, dunkle Jacke mit einer USA-Flagge am linken Ärmel, dunkle Hose.
Der zweite Täter kann wie folgt beschrieben werden:
Männlich, zwischen 40 und 50 Jahre alt, ca. 180-190 cm groß, kräftige Figur, rundes Gesicht, schwarze, kurze Haare, schwarzes Käppi mit weißem Zeichen, schwarzer Mundschutz mit weißen Punkten, hellblaue Jeans, beigegraue Turnschuhe, schwarze Jacke.


Alle sachdienlichen Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Aibling unter der 08061/90 73-0 oder jede andere Polizeidienststelle.