Polizei stoppt 36-Jährigen mit Handy am Steuer - Zudem Führerschein aus einem „Nicht EU Land“ ungültig


Er telefonierte während der Fahrt: Das war der Besatzung einer Polizeistreife aufgefallen, die den Autofahrer mit seinem Mazda CX-5 am gestrigen Dienstagmorgen daraufhin in der Westerndorfer Straße in Rosenheim einer Verkehrskontrolle unterzog. Nach erfolgter Anhaltung und Belehrung des 36-Jährigen konnte dieser nur einen ausländischen Führerschein aus einem „Nicht EU Land“ vorzeigen …


 

Da der 36-Jährige jedoch schon seit 2018 ständig in der Bundesrepublik Deutschland wohnt, hätte er eine deutsche Fahrerlaubnis zum Führen von Kraftfahrzeugen erwerben müssen, sagt die Polizei heute.

Gegen den Fahrer wurde nun auch ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.