Schwerer Unfall mit zwei Sattelzügen auf der A93 am gestrigen Dienstag


Zur Mittagszeit ereignete sich gestern ein folgenschwerer Unfall auf der A93, der Inntalautobahn. Auf Höhe des Parkplatzes Petersberg fuhr ein slowenischer Sattelzug auf einen langsam fahrenden Sattelzug auf. Dabei wurde der Fahrer des Auffahrers mittelschwer verletzt. An beiden Lkw entstand erheblicher Sachschaden und beide waren nicht mehr fahrbereit.


Aufgrund der im Laufe des Vormittags auf der österreichischen Seite durchgeführten Lkw-Dosierung war starker Lkw-Andrang und reger Zulauf von der A8 herkommend. Die Autobahn war zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge weit bis in den Nachmittag hinein gesperrt.

Aufgrund der günstigen Lage am Parkplatz Petersberg konnte eine Umleitung des Verkehrs über den Parkplatz erfolgen, was das Staugeschehen wesentlich entschärfte und die Umleitungsstrecken so verschonte. Dennoch reichte der Stau dann auf die A8 zurück bis kurz vor die Ausfahrt.

Bad Aibling. Die Verkehrspolizei Rosenheim war weit bis in den späten Nachmittag mit Verkehrslenkung und Unfallaufnahme sowie Koordinierung der sich schwierig gestaltenden Umladung beschäftigt.

In der Erstphase des Unfalls waren zahlreiche Feuerwehrkräfte der Umlandgemeinden sowie zwei Rettungswären und ein Notarzt im Einsatz weil aufgrund des Schadensbildes vom Schlimmsten ausgegangen werden musste. Wie durch ein Wunder sind die Verletzungen aber doch nicht so gravierend. Hier waren eine Menge Schutzengel unterwegs und haben geholfen.