Gestern Abend vor Schnellrestaurant: Ein 55-Jähriger hatte 21-Jährige belästigt - Festnahme


Eine 21-Jährige befand sich am gestrigen Samstagabend gegen 20 Uhr mit Bekannten im Bereich der Münchener Straße in Rosenheim vor einem Schnellrestaurant. Sie wurde dort plötzlich von einem ihr unbekannten Mann belästigt, der sie mehrfach ansprach, ihr zu nahe trat und sie letztlich auch im Schulterbereich berührte. Die junge Frau habe dem Mann dann mehr als deutlich gesagt, dass sie das nicht möchte und als er totzdem nicht aufgehört habe, sie zu belästigen, setzte die 21-Jährige ein Tierabwehr-Spray ein und versetzte dem Mann einen Strahl des Reizstoffes ins Gesicht. Der Rettungsdienst wurde alarmiert und der 55-Jährige wurde dann vor Ort kurz behandelt.


Der Rosenheimer zeigte auch gegenüber den Beamten ein aggressives Verhalten, einem Platzverweis wollte er nicht Folge leisten und war mehr und mehr gewaltbereit.

Der Mann musste in Gewahrsam genommen werden, ein Atemalkoholtest ergab über zwei Promille. Die Polizei prüft den Einsatz der jungen Frau mit dem Tierabwehrspray sowie das Verhalten des Mannes und hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.