Der Landkreis kommt nicht weg von dieser kritischen Zahl: Auch heute wieder knapp drüber in der Corona-Inzidenz


Auch am heutigen Samstagmorgen wabert der Landkreis um die kritische Inzidenz von 100 herum – leider erneut darüber: Das Institut meldet 101,4 Fälle. Das sind 265 Neuinfizierte in der vergangenen Woche. Lockerungsschritte sind somit in der kommenden Woche nicht möglich – stabil muss die Lage unter der 100 sein. Und stabil heißt mindestens fünf Tage lang zum Beispiel mit Blick auf die weiterführenden Schulen und deren Präsenzunterricht noch vor Pfingsten (wir berichteten mehrfach). Frühestens ist das nun in der letzten Woche vor den Ferien ab dem 17. Mai möglich. Vorausgesetzt …


Es heißt also, weiter abzuwarten. Auch für Rosenheim. Die Inzidenz der Stadt Rosenheim weit entfernt von der 100 – bei heute 162,1 Fällen. Weniger Fälle hat mittlerweile nun der arg gebeutelte Landkreis Mühldorf, der auf 147,6 Fälle in der Inzidenz gesunken ist.

Der ganze Freistaat liegt bei heute weiter leicht gesunkenen 120,9 Fällen in der Inzidenz mit etwa 15.800 offiziell registrierten Neuinfizierten innerhalb der vergangenen Woche.