Gemeinderat Bernau beschließt Einfriedung aus Holz


Das Strandbadareal in Felden soll eingezäunt werden. Geplant ist ein 75 Meter langer Zaun mit einer Höhe von 1,20 Metern, der senkrecht zum Strand verlaufen soll. Diskutiert wurden in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Bernau zwei Lösungen: Ein Metallzaun und ein Holzzaun.


Der Metallzaun sei im Ganzen einfacher, da ein Holzzaun einen regelmäßig höheren Pflegeaufwand verlange. In der Sitzung wurde der Zweck einen solchen Zaunes ausführlich erörtert. Er soll es der Badeaufsicht erleichtern, ihre Aufgaben wahrzunehmen, damit insbesondere kleine Kinder sich nicht unbeobachtet dem See nähern und sich selbst in Gefahr bringen können. Der Gemeinderat hat nach ausführlicher Beratung beschlossen, einen Zaun errichten zu wollen, den Metallzaun aber mehrheitlich abgelehnt und einen Holzzaun befürwortet.