Inzidenz steigt erneut über die kritische 100 - Leider ein weiterer Corona-Todesfall über Nacht


Die Nachricht vom RKI am heutigen Freitagmorgen ist nicht gut: Ein weiterer Corona-Todesfall über Nacht wird im Kreisgebiet beklagt – der nun 450. Verstorbene seit dem Beginn der Pandemie. Und die Inzidenz liegt leider erneut über der kritischen 100: Das Institut meldet 102,6 Fälle – das ist wieder eine gestiegene Zahl von nun 268 Neuinfizierten in der vergangenen Woche. Lockerungsschritte für die Außengastro, Theater oder Kino gibt es ab Montag in ganz Bayern aber nur für Regionen stabil UNTER der 100. Der Landkreis muss somit weiter mindestens eine Woche lang warten …


Für die Stadt Rosenheim wird am Morgen ebenfalls ein weiterer Corona-Todesfall gemeldet – der 59. Verstorbene der Pandemie. Die Inzidenz liegt weiter weit entfernt von der 100 – bei heute 171,5 Fällen. Weniger Fälle hat mittlerweile nun der arg gebeutelte Landkreis Mühldorf, der auf 161,4 Fälle in der Inzidenz gesunken ist.

Der ganze Freistaat liegt bei heute weiter gesunkenen 122 Fällen in der Inzidenz mit etwa 16.000 offiziell registrierten Neuinfizierten innerhalb der vergangenen Woche.