Mit den besten Wünschen für ein erfolgreiches und vor allem gesundes Gartenjahr haben alle Mitglieder des Rettenbach-Farracher Gartenbauvereins einen Brief erhalten. Denn da man ja wegen der Pandemie die jährliche Jahreshauptversammlung verschieben musste und auch das Jahresprogramm aktuell nicht durchführbar ist, wurde für alle ein Kuvert verpackt … 


  • mit informativen Merkblättern
  • mit dem aktuellen Programmheft vom Kreisverband
  • mit nochmals Infos über die Gartenzertifizierung Naturgarten „Bayern blüht“
  • mit Bastelideen für die Kinder und
  • mit einem Samentütchen mit dem Maja Mix!

Gesammelt werden zudem Fotos von dieser Pflanzen-Zusammenstellung und diese werden dann als Fotoaktion bei der Herbstversammlung gezeigt.
Im letzten Jahr wäre eine Kinderaktion „Sitzgelegenheit bauen bei der Kirche“ geplant gewesen, konnte aber aus verschiedenen Gründen nicht durchgeführt werden.
Jetzt wurde nach einer anderen Lösung gesucht. Fleißige Hände bauten die Bank zusammen und stellten sie bei der Familie Engelhart in Lettenberg am Rande der Streuobstwiese auf. Der Verein bedankt sich auch auf diesem Weg dafür noch einmal herzlichst. Die Bank lädt ein beim Spazierengehen oder Radlfahren, eine Pause einzulegen und zu verweilen.
Ein kleiner Gruß, dass der Gartenbauverein durch die Pandemie nicht in Vergessenheit gerät!
Dies alles sei zwar kein Ersatz für gut besuchte Versammlungen und Aktionen, aber man sei in der Vorstandschaft zuversichtlich, dass es im Laufe des Jahres Gelegenheit geben werde, viel Versäumtes nachzuholen und endlich einmal alle wieder zu sehen.