Im Zuständigkeitsbereich des Landkreises Mühldorf ist eine weitere Person verstorben, die mit dem Corona-Virus infiziert war. Seit gestern gab es 35 neue Infektionen. Derzeit gibt es im Landkreis Mühldorf 470 aktive Fälle. Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis ist weiter rückläufig und liegt aktuell bei 182,1. Daher hebt das Landratsamt die Allgemeinverfügung mit den gesonderten Regelungen für den Landkreis auf. Ab morgen, Freitag, gelten somit die bayernweiten Regelungen:
·        Nächtliche Ausgangsperre von 22.00 Uhr – 5.00 Uhr
·        In ambulanten Einrichtungen und medizinischen, pflegerischen und REHA-Einrichtungen gilt die FFP2-Maskenpflicht, Testung von Besuchern, und aufgrund der Inzidenz über 100 die zweimalige wöchentliche Testung des Personals. Wir weisen darauf hin, dass weitergehende Regelungen der Einrichtungen unter anderem im Krankenhaus beachtet werden müssen.
·        Maskenpflicht und Alkoholverbot an öffentlichen Plätzen im Landkreis sind aufgehoben, ebenso die Maskenpflicht auf öffentlichen Spielplätzen  und auf Sportanlagen inkl. Bolzplätzen.  Die Nutzung von Sportanlagen zur Ausübung von kontaktfreien Individualsportarten allein, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Hausstands ist grundsätzlich erlaubt. Außerdem ist die Ausübung von kontaktfreien Sport von Kindern unter 14 Jahren in Gruppen von bis zu 5 Personen erlaubt.
·        Bei Versammlungen nach Art. 8 Grundgesetz und bei Gottesdiensten gelten wieder die bisherige Regelung, unter anderem:
–     Mindestabstand  von 1,50 Meter
–        FFP2-Maskenpflicht
–        Gemeindegesang bei Gottesdiensten nicht erlaubt
 
Für vollständig Geimpfte (ab dem 15. Tag nach der 2. Impfung) und genesene Personen (Nachweis durch PCR-Test, der mindestens 28 Tage, höchstens  sechs Monate zurückliegt),  und die keine Symptome haben, gelten die Regelungen zur Ausgangssperre, der Kontaktbeschränkung und der  Testpflichten beispielsweise vor dem Friseurbesuch nicht.
Wichtig: Erleichterungen gelten nicht in Bezug auf ambulante oder stationäre Einrichtungen im medizinischen, pflegerischen und REHA-Bereich.
 


SCHULEN

Eine weitere Öffnung der Schulen ist erst möglich, wenn die 7-Tage-Inzidenz an 5 Tagen in Folge den Wert von 165 unterschreitet. Dies wird gesondert bekanntgegeben.
 
Die Neuinfektionen in den Gemeinden (seit gestern, Mittwoch):
Ampfing
3
Erharting
1
Gars a. Inn
1
Haag i. OB
3
Kraiburg a. Inn
3
Lohkirchen
1
Mettenheim
1
Mühldorf a. Inn
2
Polling
3
Rattenkirchen
1
Schönberg
1
Schwindegg
1
Unterreit
1
Waldkraiburg
12
Zangberg
1