Erfolgreiche erste Corona-Pflichttestwoche an der Grund- und Mittelschule Eiselfing


Eine gute Nachricht zum Wochenende: In der ersten Schulwoche nach den Osterferien mit Corona-Testpflicht war in Eiselfing im eigens eingerichteten Testzentrum in der Turnhalle von knapp 600 Selbsttests der Schüler und Lehrkräfte keiner positiv.

„Durch das im Vorfeld offen kommunizierte Testkonzept und den grandiosen Einsatz der Helfer vor Ort festigten sich im Laufe der Woche beeindruckend schnell Abläufe, die den Kindern Sicherheit und Routine ermöglichten“, berichtet Rektorin Nadine Sauer. Auch die Nutzung der beiden Ausweichklassenzimmer im Festsaal des Gasthauses Sanftl (Foto) sowie im Pfarrheim habe reibungslos funktioniert und somit allen Jahrgangsstufen Präsenzunterricht ermöglicht.

Die spontane Unterstützung des Projekts durch mehr als 40 Eltern und Privatpersonen, die im Testzentrum helfen, sowie die Geld- und Materialspenden durch örtliche Betriebe lobt Bürgermeister Georg Reinthaler: „Wir sind stolz auf unsere funktionierende Schulfamilie, die für alle Kinder trotz der aktuellen Herausforderungen gemeinsam einen unverzichtbaren Zugang zur Bildung schafft.“
 
Für Beide sei es gerade angesichts der positiven Erfahrungen der vergangenen Tage nun schade, dass für die kommende Woche wieder staatlich angeordnete Unterrichtseinschränkungen in Kraft träten.