Für den Wasserburger Stadtbus - Aktuell läuft das Ausschreibungsverfahren europaweit



Die Stadt Wasserburg schreibt im Auftrag des Landkreises Rosenheim derzeit die Leistungen des Stadtbusses Wasserburg aus. Der Stadtbus soll im nächsten Jahr – ab Februar 2022 – werktags weitgehend im Halbstunden-Takt fahren. Für diese deutliche Angebots-Erweiterung ist ein aufwändiges Vergabeverfahren auf europäischer Ebene erforderlich.

Der Stadtrat hat die nötigen Beschlüsse bereits 2019 und Anfang 2020 gefasst.
Nach der sogenannten Vorabbekanntmachung, für die eine Frist von einem Kalenderjahr vorgegeben ist, läuft derzeit das eigentliche Ausschreibungsverfahren. Verkehrsunternehmen können bis 17. Mai, 12 Uhr, Angebote einreichen.
Die Auftragsbekanntmachung ist auf www.wasserburg.de/stadtbus veröffentlicht. Angebote sind online über die Plattform subreport.de einzureichen.