Neue Regel: Bei Erkältungs-Symptomen ab sofort nur mit einem negativen Corona-Test in den Präsenzunterricht


Kinder und Jugendliche mit Erkältungs-Symptomen müssen vor dem Schulbesuch ebenfalls ab sofort einen negativen Corona-Test vorweisen – wir berichteten bereits über diese Regelung für die Kitas. Der Test müsse im Testzentrum, in Apotheken oder bei Ärzten durchgeführt werden, teilte das Kultusministerium mit. Ein negativer Selbsttest reiche für den Schulbesuch nicht aus! Nur bei Schnupfen oder Husten mit fachlich bestätigter, allergischer Ursache wie Heuschnupfen sei ein Schulbesuch weiter ohne Test möglich.


 

Die Regelung wird mit der wachsenden Sorge der sich in Bayern rasant ausbreitenden, britischen Coronavirus-Mutation begründet.

Wie bisher dürfen auch nach der neuen Regel kranke Kinder oder Betreuer, etwa mit Fieber und Durchfall, die Einrichtungen ohnehin nicht besuchen.