Wenn Inzidenz über 100 liegt: Kultusminister kündigt Tag des offenen Klassenzimmers für Grundschüler an


Die Staatsregierung arbeitet nach Worten von Kultusminister Michael Piazolo an einem Corona-Testkonzept auch für jüngere Schülerinnen und Schüler. Bislang sollen ja lediglich die über 15-Jährigen einen Selbsttest pro Woche vom Freistaat bekommen – wir berichteten. Piazolo deutete nun an, dass auch für unter 15-Jährige Testmöglichkeiten kommen werden. Die zuständigen Ministerien seien hier derzeit in intensiver Abstimmung. In diesem Zusammenhang kündigte Piazolo heute für Regionen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von mehr als 100 Neuinfektionen die Möglichkeit für einen Tag des offenen Klassenzimmers für Grundschulklassen an.


 

Grundsätzlich darf in den betroffenen Landkreisen und kreisfreien Städten nur Distanzunterricht angeboten werden. Nun sollen laut Piazolo zumindest Grundschüler an einem Tag die Möglichkeit bekommen, sich im Klassenzimmer zu treffen …

Quelle BR