Gemeinde Bernau: Hoher finanzieller Aufwand für Betrieb und Instandhaltung


Der Gemeinderat Bernau hat ab der kommenden Saison (April bis Oktober) die Parkgebühren für den Chiemseepark Felden erhöht. Die Parkgebühren werden generell nur in der Saison erhoben. Insbesondere der finanzielle Aufwand für Betrieb und Instandhaltung haben den Gemeinderat zu dieser Entscheidung veranlasst, wie auch der Vergleich der Gebühren in Felden mit den Nachbargemeinden. Da auch das Strandbad durch die Parkgebühren betrieben wird, bleibt dies weiter kostenlos. Auch dort müssen von der Gemeinde aufgrund eines Sicherheitskonzeptes Investitionen getätigt werden, die mit hohen Kosten verbunden sind.



Zukünftig kostet das Parken im Chiemseepark für zwei Stunden zwei Euro, die Tageskarte acht Euro, Saisonparkscheine sind weiterhin erhältlich. Der Gemeinderat wird nach Einführung und Errichtung des Parkleitsystems, das sich im Moment noch in der Planung befindet, nochmals über weitere Konditionen beraten, heißt es aus dem Bernauer Rathaus.