Straßenbauamt bestätigt: Sanierungsmaßnahmen bei Rott „starten nach Pfingsten"



Welliger Belag, notdürftig reparierte Schlaglöcher: Die B15 bei Rott gleicht nicht erst seit dem strengen Frost im Januar eher einer Buckelpiste als einer Bundesstraße. Mittlerweile wurde in den am stärksten beschädigten Bereichen bei Lengdorf eine Geschwindigkeitsbegrenzung verhängt. Besserung ist indes kurzfristig nicht in Sicht. Wie das Straßenbauamt auf Anfrage bestätigte, sind Sanierungsmaßnahmen erst nach Pfingsten geplant.
Die Arbeiten sollen dann bis Oktober andauern.
Im Streckenabschnitt bei Rott gibt es zum Teil ein Provisorium, das seit den letzten Sanierungsmaßnahmen im Herbst 2019 besteht.


Lesen Sie auch:

https://www.wasserburger-stimme.de/schlagzeilen/es-wird-weiter-gerumpelt/2020/04/22/
https://www.wasserburger-stimme.de/schlagzeilen/b15-ab-freitag-wieder-frei/2019/10/30/