Bürgermeister Andreas Fenzl dankt den Restauratoren


Auf Initiative und Kosten der Krieger- und Soldatenkameradschaft Prien wurde das Kriegerdenkmal im Friedhof von Greimharting komplett renoviert. Nach dem Ende der Restaurierungsarbeiten machte sich Bürgermeister Andreas Fenzl (Foto 2. v. r.) selbst ein Bild von der  Gedenkstätte, die an die Opfer der beiden Weltkriege erinnert und zum Frieden ermahnt. Dabei bedankte er sich beim Priener Veteranenverein unter der Leitung von Vorstand Georg Fischer, bei dessen Vereinsmitgliedern Martin Wimmer (Dachstuhl- und Schreiner-Arbeiten) und Florian Fischer (Spenglerarbeiten) sowie bei Ehren-Oberleutnant Paul Panzer von den Priener Gebirgsschützen, der den schweren, gußeisernen Corpus vom Herrgott restaurierte. Ein weiterer Dank galt dem gemeindlichen Bauhof von Rimsting, der dem großen Holzkreuz eine neue Frische verlieh.