Sie sind nämlich jetzt installiert: Die neuen Parkscheinautomaten am Gries in Wasserburg



Sie sind jetzt installiert: Die neuen Parkscheinautomaten am Gries in Wasserburg (Foto). Damit endet die mehrwöchige „Schonfrist“ bei den Parkgebühren. Auch die Verkehrsüberwachung werde ab dem morgigen Freitag, 19. Februar, wieder regelmäßig auf dem Parkplatz kontrollieren, heißt es heute aus dem Wasserburger Rathaus. Die Parkgebühr beträgt ab sofort inklusive der Mehrwertsteuer 1,30 Euro pro Stunde.

Seit dem 1. Januar 2020 muss die Stadt Wasserburg auf dem Parkplatz am Gries bei den Parkgebühren die Mehrwertsteuer erheben. Bei den alten Parkscheinautomaten war es technisch nicht mehr möglich, die Steuer auf den Quittungen korrekt auszuweisen. Außerdem waren die Parkscheinautomaten bereits rund 25 Jahre im Einsatz, wodurch vermehrt technische Probleme aufgetreten seien. Die Stadtverwaltung hatte deshalb neue Parkscheinautomaten ausgeschrieben und bestellt.
Leider konnten die Lieferzeiten für die neuen Geräte aber nicht eingehalten werden. Wegen der Mehrwertsteuer-Problematik waren die alten Automaten zum Jahreswechsel außer Betrieb genommen worden und so war die „Schonfrist“ bis zum morgigen Freitag entstanden …