Plakat-Aktion: Bündnis „wasserburgbunt" setzt ein Zeichen gegen die geplante Corona-Demo am Sonntag



Am kommenden Sonntag, 21. Februar, soll – wie berichtet – auf dem Wasserburger Festplatz am Badria eine Kundgebung gegen die Corona-Schutzmaßnahmen stattfinden. Geplant ist die Veranstaltung mit etwa 1.000 Leuten. Weil man auf eine Gegendemo aus Gründen des Infektionsschutzes lieber verzichtet, hat sich das Bündnis wasserburgbunt eine Alternative überlegt. Der Wortlaut der Initiative-Sprecher dazu …

Wir bleiben zu Hause, um unnötige Begegnungen in der Pandemiezeit zu vermeiden. Dennoch möchten wir ein Zeichen setzen.

Dafür stellen wir euch eine Vorlage für ein Plakat zur Verfügung, das ihr ausdrucken und ans Schaufenster/Fenster, die Autoscheibe oder an die Haustür hängen könnt. Diese Vorlage könnt ihr auch an Freund*innen, Familie und Bekannte weitergeben.

Schreibt uns eine Nachricht, dann schicken wir euch die Vorlage zu.
So zeigen wir gemeinsam: Wasserburg hält zam, auch in schwierigen Zeiten!
Gerne könnt ihr uns ein Fotos schicken, wo ihr ein Plakat bei euch aufgehängt habt. Die schönsten Bilder veröffentlichen wir auf unserer Facebook-Seite.
Oder ihr postet selbst euer Foto mit dem Hashtag #Wasserburghältzam