Dienstagnachmittag: Gegen 16.30 Uhr rücken zahlreiche Feuerwehren aus



Von der Verbindungsstraße zwischen Edling und Zellereit sah es aus, als stünde Schloss Hart lichterloh in Flammen. Kein Wunder also, dass die Feuerwehr heute Nachmittag gegen 16.30 Uhr eine entsprechend alarmierende Nachricht erhielt. Kein Wunder auch, dass gleich mehrere Feuerwehren, darunter Wasserburg und sogar Steinhöring, zum „Brandort“ eilten. Doch beim Eintreffen in Hart bei Edling staunten die Floriansjünger nicht schlecht …
Nicht das Schloss, sondern ein riesiger Daxenhaufen stand in Flammen, die bei einbrechender Dunkelheit bis nach Edling zu sehen waren.
Zum Glück konnten die meisten Floriansjünger und die Polizei wieder unverrichteter Dinge abrücken oder ihre Anfahrt abbrechen.
Nur die Edlinger Wehr blieb noch zur Sicherheit länger vor Ort.
Fotos: WS