In Kroatien ereigneten sich gestern mehrere schwere Erdbeben. Deshalb läuft am Wochenende eine Hilfsaktion in Wasserburg an. Organisatorin ist Anita Arz, Wasserburgerin mit kroatischen Wurzeln. Unterstützt wird die Aktion von der Feuerwehr und der Wasserwacht, bei denen interne Sammelaktionen angelaufen sind. Fahrzeuge stellen Fiat Müller in Staudham und Kfz-Dengler & Crüwell in Rott zur Verfügung. Es werden dringend Sachspenden benötigt, die am Samstag zwischen 16 und 18 Uhr an der Kirche St. Konrad im Burgerfeld angenommen werden.

„Ich plane eine Hilfslieferung aus Wasserburg direkt ins Krisengebiet. Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Wasserburger diese humanitäre Aktion unterstützen.
Wir liefern und spenden direkt ins Krisengebiet“, sagt Anita Arz.
„Besonders hart betroffen sind derzeit sehr viele abgelegene Ortschaften in der Nähe von von Petrinja, die bisher noch keine oder kaum Unterstützung erhalten haben. Ziel ist es, die Versorgungsgüter direkt zu den Hilfsbedürftigen zu bringen – unabhängig von ihrer Nationalität.Leider werden politisch manche Orte einfach vernachlässigt. Deshalb ist es uns besonders wichtig, dass die Hilfe direkt an alle Bedürftigen kommt“, so Arz.
Erste Sponsoren und Helfer sind auch schon gefunden: Das Autohaus Freilinger Mercedes Obing , die Firma Meggle, die Apotheke St. Jakob und die Marien-Apotheke, die Kreisbrandinspektion Rosenheim, die Feuerwehr Vogtareuth, zahlreiche Helfer und Fahrer.
 
Die Transporter stehen am Samstag direkt an der Kirche St. Konrad Kirche. Sobald sie vollgeladen sind, ist Abfahrt.


Dringend benötigt wird:

Decken
Öl
Reis
Mehl
Zucker
Nudeln
Fisch (Konserve)
Fleisch (Konserve)
Süßer Brotaufstrich (Marmelade, Nutella usw)
Milch (Haltbare)
Brot (Haltbar: Toast, Zwieback usw)
Wasser
Obst (Trockenfrucht)
Nüsse und Hülsenfrüchte
Hygieneartikel:
Seife
Shampoo
Zahnpasta
Zahnbürsten
Einwegrasierer
Taschentücher
Feuchtetücher
Toilettenpapier
Damenbinden / OBs
Ohrstäbchen
Babynahrung in Gläschen
Babylöffel
Windeln
Feuchttücher
Pflegecreme
Puder
Baby Milchnahrung
Schnuller
Flaschen
Achtung! Bei der Abgabe der Spenden sind unbedingt alle Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Es herrscht Maskenpflicht auch im Freien.
Symbolfoto: Pixabay