Gerechtes Unentschieden zum Saisonbeginn

Schach-Kreisliga U16: SU Ebersberg-Grafing gegen SK Wasserburg endet 2:2

image_pdfimage_print

schachGeich im ersten Spiel der neuen Schachsaison musste die Jugendmannschaft U16 des SK Wasserburg auf ihren Spitzenspieler Jona Baumgartner verzichten. Die anderen Buben rückten an den Brettern auf und hatten damit stärkere Gegner. Auf Brett 4 gab der eingesprungene Tobias Schlosser sein Mannschaftsdebut.

Die Gastgeber der SU Ebersberg-Grafing gingen locker 2 zu 0 in Führung. Auf Brett 3 konnte Kenzo Strauß für die Innstädter etwas glücklich gewinnen und damit auf 2 zu 1 verkürzen. Alles konzentrierte sich auf Brett 1, an dem das Kampfgetümmel hin und her wogte. Im Bauernendspiel zeigte Mannschaftsführer Marco Klein (Foto) seinem Gegner schließlich, was eine Harke ist. Mit einem gerechten Unentschieden 2:2 trennten sich die beiden Teams.

Die Einzelergebnisse, Gastgeber SU Ebersberg-Grafing zuerst genannt:

Kilian Steidler – Marco Klein 0:1, Benedikt Luberstetter –Fabian Meyer 1:0, Fabian Vernickel – Kenzo Strauß 0:1, Nico Friedrichs – Tobias Schlosser 1:0.

Tabellenstand U16 Schach-Kreisliga nach dem 1. Spieltag:

1.-2. SG Traunstein/Traunreut

PTSV Rosenheim, je 2 Mannschaftspunkte (3 Brettpunkte)

3-6. SK Zorneding/Pöring

SU Ebersberg-Grafing

SK Wasserburg

SC Taufkirchen, je 1 (2)

7.-8. SF Brannenburg

SU Hirschbichl, je 0 (1)

HH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren