Ein Wellness-Wochenende zum Jubiläum!

Gewinnspiel zu „30 Jahre Markthallen Wasserburg" - Ab sofort jede Woche Verlosung

image_pdfimage_print

hilde_kSie gehören zur Altstadt wie das Brucktor, das historische Rathaus oder die Jakobskirche – die Wasserburger Markthallen. 1985 von Andreas Aß am Marienplatz gegründet, haben sie sich über drei Jahrzehnte hinweg zu dem Lebensmittel- und Feinkostgeschäft im Herzen der Stadt entwickelt und sind für die Kunden nicht mehr wegzudenken. Zum Jubiläum – wir berichteten ausführlich – gibt’s jetzt ein tolles Gewinnspiel: In den kommenden Wochen verlosen wir nicht nur fünf riesige Markthallen-Geschenkkörbe, sondern auch ein Wellness-Wochenende für Zwei in den Dolomiten.

Es gibt Orte und Landstriche, bei denen man das Gefühl hat, dass der Schöpfer hier Überstunden gemacht hat. Südtirol ist so einer. Fährt man durch diese landschaftliche Traumregion Norditaliens, spürt man die Urlaubsgefühle schon in den Augen – man kann sich nicht satt sehen.

Einer dieser „Seh-Orte“ ist das östliche Südtirol mit dem Hochpustertal. Und die Kunden der Wasserburger Markthallen können das ein ganzes Wochenende genießen, denn …

… die Markthallen verlosen zum Jubiläum unter allen Teilnehmern des Preisrätsels ein Wellness-Wochenende in Südtirol.

 

DSC00085

Und so wird’s gemacht:

Einfach an einer der Wochen-Verlosungen eines Markthallen-Geschenkorbes teilnehmen.

Das Stichwort (es steht ganz am Ende des Textes)

zusammen mit Name, Vorname und Anschrift bis nächsten Dienstag, 13. Oktober, 24 Uhr, an info@wasserburger-stimme.de senden.

Verlost wird der Geschenkkorb jeden Mittwoch.

Natürlich kann man auch mitmachen, wenn man nicht den ganzen Tag am Rechner sitzt. Einfach bei Hilde Aß in den Markthallen eine Preisrätselkarte ausfüllen

und an der Kasse abgeben.

Weitersagen an Omas, Opas, Tanten und Onkel! Unter allen Einsendern der Wochen-Verlosungen wird am Ende der fünfwöchigen Verlosungsaktion der Gewinner des Wellness-Wochenendes von einer Glücksfee gezogen.

409 T2

Und das ist das Hotel

Ein Urlaubsparadies wie aus dem Bilderbuch: Sanfte, sonnige Hänge, urige Bauernhöfe, endlos grüne Wiesen, eine nahezu unberührte Natur – und überall eine Luft, die einem doppelte Power schenkt. Ein Ort lockt besonders mit diesen Reizen: Innichen in den Sextner Dolomiten. 1200 Jahre alt, aber extrem jung was die Aktivitäten betrifft, die hier reizen: Klettern, Wandern, Radeln, Skifahren, Langlaufen, Mountainbiken, Entspannen. Inklusive Romantik-Rodeln bei Mondschein, Pferdekutschen-Ausflüge…eine Oase nicht nur für Sportler, „Aktivisten“ und Verliebte.

Das 4 Sterne-„Dolce Vita Alpina Posthotel“ in Innichen ist ein herrlicher Ausgangspunkt für alles, was die Energie-Tanks unseres Körpers und unserer Seele wieder auffüllt. Familie Wachtler und ihr Top-Team versüßen „innen“, was der liebe Gott „außen“ bietet!

 

303 La Luna B

 

Die neurenovierten Zimmer und Suiten des südtirolischen Sterne-Hotels, die erst Frühling 2014 fertiggestellt wurden, sind nicht nur elegant und geschmackvoll eingerichtet, sondern bieten zudem einen einmaligen Blick über die Dächer des Ortes und die atemberaubenden Berge des Hochpustertales.

Mit der Komplettrenovierung hat man sich zudem für eine neue Seite der Gastfreundschaft entschieden: um ein Maximum an Ruhe und Erholung zu bieten, widmet sich das Team um Familie Wachtler nun nur noch Erwachsenen (ab 10 Jahren).

Gäste, die dem stressigen Alltag entkommen möchten, werden in dem neugestalteten Hallenbad, dem komplett neuen Bereich mit Finnischer Sauna, Dampfbad, Vital-Dusche und Ruheraum zum „dolce far niente“ eingeladen.

 

SPA 3

Ein wahres Fest für die Sinne ist auch der hauseigene Spa- und Wellnessbereich, der mit wohltuenden Behandlungen und qualitativ sehr hochwertigen Produkten von z.B. QMS und Salin de Biosel lockt. Egal ob Meersalz-Öl-Peeling, „Body Styling“ oder jegliche Hand- und Fußpflege-Anwendungen: das Dolce Vita Alpina Posthotel hilft dabei, Körper und Geist in Einklang zu bringen.

1607LOWNach einem ereignisreichen Tag im wunderschönen Südtirol bildet eine Kulinarik vom Feinsten den perfekten Ausklang. Der experimentierfreudige Koch-Künstler Cesare Airaldi kredenzt individuell-italienisch – seine Küchenergebnisse sind wahre „Gaumenfreuden“!

Im Herbst und Winter locken alle Outdoor-Aktivitäten ohne Schnee, im Winter u.a. Ski- am „Helm“, dem Skiberg Nr.1 im Hochpustertal unweit der weltberühmten „Drei Zinnen“. Ein Skigebiet zwischen 1310 und 2433 Metern, welches dem Anspruch von sowohl Könnern als auch dem von Familien entspricht.

Hier geht’s zum Hotel:

201407091438050.logo

STICHWORT 1: FRISCHER FISCH

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

2 Gedanken zu „Ein Wellness-Wochenende zum Jubiläum!

  1. Christine Schwegeler

    Ich bin vor 4 Jahren nach Wasserburg gezogen und wurde sofort in den „Wasserburger Markthallen“ nach meinem Namen gefragt und als Kundin ganz lieb begrüßt. Die Wasserburger Markthallen sind gut für die Seele, innen wie draußen. Man fühlt sich nach Italien versetzt und schlendert genussvoll herum. Alle dort sind außerordentlich freundlich und lesen einem jeden Wunsch von den Augen ab. Es tut einfach gut, dort zu sein und dort einzukaufen. Irgendwie hat das was von der „Leichtigkeit des Seins“.
    Danke das es euch gibt.

    Antworten
  2. Pauline Grasberger Wuhrweg 2 Wasserburg

    Preisrätsel Markthallen

    Stichwort Frischer Fisch

    Antworten