„Wir haben einen Regierungsauftrag“

Landtagswahl: CSU-Bundestagsabgeordnete Ludwig nimmt als Erste Stellung

image_pdfimage_print

Die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete und Stellvertretende CSU-Sekretärin Daniela Ludwig ist im Landkreis die Erste, die zum Ergebnis der Bayerischen Landtagswahl Stellung nimmt. Ludwig: „Wir haben einen Regierungsauftrag erhalten, den wir wahrnehmen möchten. Wir müssen …

… nach vorne schauen und analysieren, woran das Ergebnis lag. Wir möchten besser werden und werden auch hart daran arbeiten.

Mit dem Ergebnis können wir nicht zufrieden sein. Wir wollen jetzt eine stabile und starke Regierung bilden. Bayern muss stabil bleiben – das ist unsere Aufgabe. Dieser Verantwortung stellen wir uns.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Gedanke zu „„Wir haben einen Regierungsauftrag“

  1. Inninger Benedikt

    Hört sich ja fast so an, als hätte die CSU ihre Reaktion auf das Debakel der Landtagswahl abgesprochen!!! Bei allen Vertretern dieser Partei höre ich dieselben Antworten.
    Darin liegt doch genau das Problem, dass keiner mehr seine eigene Meinung äußert. Mehr Mut wird gefordert, um etwas zu bewegen!
    Was heißt denn eigentlich Stabilität? so wie mir das vorkommt, am Besten alles so lassen wie es ist, aber die Rechnung ist nicht ganz aufgegangen und wenn ihr so weitermacht verliert ihr euren „Regierungsauftrag“.

    9

    5
    Antworten