Wer war der Mann mit dem Bundeswehr-Cap?

Radfahrer beschädigt Pkw eines Wasserburgers (64) und flüchtet

image_pdfimage_print

Wieder ereignete sich eine „Fahrerflucht“ in der Wasserburger Altstadt und zwar am vergangenen Samstagabend gegen 17.45 Uhr: Ein 64-Jähriger aus Wasserburg befuhr mit seinem Pkw den Marienplatz in Richtung Brucktor. Ein ihm entgegen kommender Radfahrer touchierte das Auto des 64-Jährigen dabei auf Höhe der Frauenkirche offenbar mit dem Fahrradlenker – und fuhr nach dem Zusammenstoß einfach weiter, so die Polizei am heutigen Dienstagmorgen.

Es handelte sich um ein Mann mit einem schwarzen Mountainbike, der dunkel bekleidet war und eine Bundeswehr-Kappe trug, sagt die Polizei.

Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Wasserburg unter 08071/91770 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren