Wer stört hier wen?

Gleich mehrere Polizei-Einsätze gestern Nacht in der Traberhofstraße

image_pdfimage_print

Gleich mehrere Polizei-Einsätze hat gestern Nacht gegen 22 Uhr ein 45-Jähriger in der Rosenheimer Traberhofstraße ausgelöst. Er beschwerte sich über seine Nachbarn, die seiner Meinung nach viel zu laut seien, an einen Schlaf sei nicht zu denken. Vor Ort konnte die Polizei aber dann keine Ruhestörung feststellen. Als der Mann dann zum wiederholten Male in der gleichen Sache die Beamten rief, zeigte er völliges Unverständnis dafür, dass die Polizei untätig blieb. Dem 45-Jährigen wurde erklärt, dass im Haus doch alles ruhig sei und er sich doch vielleicht auch Schlafen legen solle. Nun aber kamen die Nachbarn hinzu …

Diese wiederum sagten den Polizisten, dass der Lärm doch nur vo dem 45-Jährigen selbst verursacht werde und sie ihrerseits Ruhe vor ihm haben möchten.

Der 45-Jährige wurde daraufhin ärgerlich, schrie herum und fing an, in seiner Wohnung Gegenstände herumzuwerfen – schildert die Polizei die Situation am heutigen Donnerstagmorgen.

Der 45-Jährige wurde festgenommen, um weitere Eskalationen zu verhindern. Die Polizei prüfe nun, ob dem Mann für die Polizeieinsätze Kosten auferlegt werden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren