Wer darf zuerst fahren?

Von unserer Partner-Fahrschule Eggerl: Der Verkehrstipp der Woche (73)

image_pdfimage_print

Wenn die Führerscheinprüfung schon etwas zurückliegt, stellt sich immer wieder die Frage, wie die ein oder andere Regel im Straßenverkehr lautet. Deshalb klärt das Team der Fahrschule Eggerl an dieser Stelle wöchentlich über Verkehrsfragen auf. Heute geht es ein weiteres Mal um eine etwas kompliziertere Verkehrssituation aus dem Altlandkreis.


>>Eine Leserin aus Rott hat uns auf diese Verkehrssituation hingewiesen, an der häufig die Vorfahrt von anderen Fahrern missachtet wird. Konkret geht es um die Kreuzung am Marktplatz (Foto oben).

Wer hier von der Grund- und Mittelschule kommend in Richtung Rosenheim abbiegen will, muss das „Vorfahrt gewähren“-Schild beachten. Was viele allerdings vergessen: dieses bezieht sich auf alle Fahrzeuge auf der Vorfahrtstraße, also auch solche, die nach links auf den Parkplatz des REWE-Markts abbiegen wollen.

Die Schwierigkeit ergibt sich hier aufgrund des Zusammentreffens von Vorfahrts- und Vorrangregelungen. Viele Fahrer, die von der Münchner Straße kommend nach rechts Richtung Rosenheim abbiegen (roter Pfeil), sehen die Linksabbieger als wartepflichtig an. Die Vorrangregelung beim Linksabbiegen bezieht sich allerdings nur auf die Fahrzeuge, die sich auf der gleichwertigen Straße befinden – also hier auf der durchgehenden Vorfahrtstraße. Für Fahrer aus der Münchner Straße gilt es, zuerst das „Vorfahrt gewähren“-Schild zu beachten.

Die korrekte Reihenfolge ist auf dem Bild unten dargestellt. Zuerst fahren selbstverständlich die Fahrzeuge, die auf der Vorfahrtstraße geradeaus weiterfahren (dunkelgrüner Pfeil). Danach folgen die Fahrzeuge, die sich auf der Vorfahrtstraße befinden, aber nach links zum REWE-Markt abbiegen wollen (hellgrüner Pfeil). Als letztes dürfen die Fahrzeuge fahren, die nach rechts auf die Vorfahrtstraße fahren (roter Pfeil).

 

Die Schwierigkeit ergibt sich hier aufgrund des Zusammentreffens von Vorfahrts- und Vorrangregelungen. Viele Fahrer, die von der Münchner Straße kommend nach rechts Richtung Rosenheim abbiegen (roter Pfeil), sehen die Linksabbieger als wartepflichtig an. Die Vorrangregelung beim Linksabbiegen bezieht sich allerdings nur auf die Fahrzeuge, die sich auf der gleichwertigen Straße befinden – also hier auf der durchgehenden Vorfahrtstraße. Für Fahrer aus der Münchner Straße gilt es, zuerst das „Vorfahrt gewähren“-Schild zu beachten.

Die korrekte Reihenfolge ist auf dem Bild unten dargestellt. Zuerst fahren selbstverständlich die Fahrzeuge, die auf der Vorfahrtstraße geradeaus weiterfahren (dunkelgrüner Pfeil). Danach folgen die Fahrzeuge, die sich auf der Vorfahrtstraße befinden, aber nach links zum REWE-Markt abbiegen wollen (hellgrüner Pfeil). Als letztes dürfen die Fahrzeuge fahren, die nach rechts auf die Vorfahrtstraße fahren (roter Pfeil).<<

 

Fahrschule Eggerl

Wasserburg | Edling | Pfaffing | Rott | Albaching | Grafing | Aßling 

Hofstatt 15, 83512 Wasserburg
08071/9206219
info@fahrschule-eggerl.de

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

4 Kommentare zu “Wer darf zuerst fahren?

  1. Liebe Fahrschule Eggerl,
    vielen Dank für Ihre immer sehr gut erklärten Vorfahrtsregeln.

    Antworten
    1. Fahrschule Eggerl

      Liebe Frau Maier,
      vielen Dank für die nette Rückmeldung! Wir werden uns auch weiterhin bemühen, immer wieder schwierige und interessante Verkehrssituationen zu thematisieren.
      Viele Grüße vom Team der Fahrschule Eggerl

      Antworten
  2. In Wasserburg hat man analog dazu, wenn man auf der Straße “Im Hag” an der Post vorbei in Richtung Kreisel fährt und dann links abbiegt Richtung Biomarkt auch Vorfahrt gegenüber einem Auto, das aus dem “Knoppermühlweg” nach rechts auf “Im Hag” abbiegt, oder?
    An dieser Stelle herrscht des öfteren Verwirrung.

    Antworten
    1. Fahrschule Eggerl

      Das ist korrekt. Um sicherzugehen sollte man sich immer fragen: “Woher komme ich und wohin will ich?”. In der geschilderten Situation befinden sich die Fahrer, die auf der Straße “Im Hag” fahren, vor dem Linksabbiegen auf der Vorfahrtstraße. Diejenigen, die aus dem Knoppermühlweg kommen, befinden sich auf der untergeordneten Straße. Somit müssen sie, obwohl sie nach rechts abbiegen, an dieser Stelle zunächst warten.

      Viele Grüße vom Team der Fahrschule Eggerl

      Antworten