Wenn die Sterne verschwinden

Unser Buchtipp (188) mit Verlosung - Heute geht es um einen Roman

image_pdfimage_print

Bestseller, Romane, Fach- und Kinderbücher, Ratgeber und vieles mehr – egal, welches Genre! Mit der Buchhandlung Fabula und der Wasserburger Stimme sind Leseratten und solche, die es werden wollen, das ganze Jahr über bestens beraten. Einmal pro Woche gibt’s an dieser Stelle unseren Buchtipp, zusammengestellt von den Mitarbeitern von Fabula. Und wir verlosen jede Woche ein Buch aus einer großen Auswahl. Heute geht es um einen Roman.

Buchtipp 188

Science-Fiction Roman
Titel: Vakuum

Autor: Phillip P. Peterson
Verlag: FISCHER Tor

Preis: 16,99 Euro

Für
+ Science-Fiction Fans

+ Erwachsene

+ Liebhaber von Weltuntergangsromanen

Fazit vorneweg:
Was passiert, wenn das Ende der Welt bevorsteht und keiner es aufhalten kann? Wie wird sich die Gesellschaft verhalten? Oder die Regierungen? Was tut die die Welt im Angesicht der endgültigen Auslöschung? Phillip P. Peterson gewährt uns hier einen kleinen Einblick auf der amerikanischen Seite des Geschehens. Wir verfolgen im Laufe des Buches die Geschichte dreier Protagonisten und deren persönlicher Entwicklung, zum Guten oder Schlechten, bis zum Eintreffen des Untergangs.

Ein Auszug:
„Ich habe ebenfalls keine Lösung für eine Rettung der Erde. Aber vielleicht habe ich eine Möglichkeit gefunden, zumindest einen kleinen Teil unseres Volkes zu retten.“ … „Eine Arche, die zumindest einen Teil des amerikanischen Volkes von hier fortbringt.“ „Die Basiskonstruktion des Sternenschiffes hat“ … „natürlich eine sehr hohe Masse“ … „Sie beträgt nach ersten Betrachtungen etwa 250 Millionen Tonnen.“ Einer der Generäle lachte laut auf. „Sie sind von Sinnen! Das wäre eine halbe Million mal die Internationale Raumstation.“ … „Ganz recht, Sir. 250 Millionen Tonnen.“ … Dann sagen Sie mir doch einmal.“ Der General lachte immer noch. „Womit wollen Sie eine solche Masse in den Orbit bringen?“ Brian trat einen Schritt auf den Tisch zu, bis er neben dem Präsidenten stand. „Mit Wasserstoffbomben“ antwortete er.

Inhalt:
Am Südpol entdeckt eine Wissenschaftlerin ein Phänomen das Sterne verschwinden lässt.
Zur selben Zeit rast ein Raumschiff mit annähernder Lichtgeschwindigkeit an der Erde vorbei und übermittelt eine Botschaft. Nach kurzer Zeit merkt man, dass diese beiden Entdeckungen zusammenhängen. Wie es scheint, fliehen die Außerirdischen vor dem Vakuumzerfall, einer unaufhaltbaren Bedrohung, die auch die Erde verschlingen wird. Der Erde und der Menschheit bleiben nur noch etwas mehr als zwei Jahre, bis nichts mehr übrigbleibt. Die drei größten Weltmächte versuchen mit Archen wenigstens ein paar wenige zu retten. Mitten in all dem Chaos das plötzlich herrscht finden sich der Astronaut Colin Curtis, dessen geplanter Mondflug abgesagt wurde und die Wissenschaftlerin Susan Boyle, die den Vakuumzerfall entdeckt hatte, wieder. Doch was hat das Mädchen Pala, das versucht ihren kranken Vater in einer fremden Welt zu retten damit zu tun?

Hier der Link zum Buchkauf …

Und so kann man ein Buch bei Fabula gewinnen:
 Bis zum nächsten Buchtipp kommenden Montag

eine Mail senden an: verlosung@wasserburger-stimme.de

Stichwort diesmal:

Vakuum

Vollständigen Namen und Wohnort nicht vergessen!

Der Gewinner wird per Mail informiert. Viel Glück!

 

Der nächste Gewinner ist:

Diana Kohlmann aus Wasserburg

Der Gewinner / die Gewinnerin erhält das Buch zum Buchtipp oder – bei anderem Buchgeschmack – ein gleichwertiges Buch aus der Gewinn-Kiste.

Wir speichern keine personenbezogenen Daten oder geben solche weiter. Mail-Adresse, Name und Wohnort werden nach der Verlosung gelöscht.
Siehe auch Datenschutzerklärung*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren